Wichtiger Hinweis zur aktuellen Lage hinsichtlich des Coronavirus mehr Infos

Zu Ihrem Schutz und als Maßnahme gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus haben wir uns dazu entschlossen, unser Büro bis auf Weiteres zu schließen. Der Betrieb läuft aber in gewohnter Form weiter und wir stehen Ihnen natürlich gerne per E-Mail an info@gartenschroeder.de oder telefonisch unter 052323031 zur Verfügung.

Blumen und Pflanzenbedarf liefern wir Ihnen gegen Rechnung außerdem direkt vor Ihre Haustür! Füllen Sie einfach unser Bestellformular unter www.bluus.de/lieferdienst aus.

Wir hoffen, dass wir dadurch helfen können, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und zudem eine kreative Möglichkeit bieten, wie wir Sie auch in dieser schweren Zeit auf Wunsch im Gartenbereich unterstützen können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

November 2021

Gartenbau Schröder sorgt für den blühenden Feinschliff am Gerätehaus

900 Pflanzen hat Frank Schröder, Inhaber vom gleichnamigen Garten- und Landschaftsbaubetrieb, nachträglich zum Geburtstag verschenkt. An seinen Heimat- und Betriebsstandort Hagen, der im vergangenen Jahr das 950. Jubiläum gefeiert hat.

Rund um das neue Gerätehaus der örtlichen Einheit der Freiwilligen Feuerwehr haben Auszubildende des Unternehmens innerhalb einer Woche die zig Blüh- und Bienennährstauden gesetzt. „Und dazu zwei Rotdorn-Hochstämme, die standen hier an der Liemer Straße früher auch schon als Allee“, ist es Frank Schröder wichtig, nicht nur den Ortseingang optisch zu verschönern, sondern auch an prägenden Traditionen festzuhalten.

„Wir freuen uns natürlich sehr über dieses großzügige Projekt“, betont Thorsten Paulussen als Vertreter der Stadt mit Blick auf die professionelle Gestaltung der Grünflächen. Die Maßnahme habe einen Wert von 8.500 Euro, verriet Frank Schröder, der damit seine Verbundenheit zum Dorf zum Ausdruck bringen möchte.

Das Foto zeigt vorne von links Alika Jung, Laura Werthenbach, Jonathan Mehrmann und Thomas Heidrich (alle GaLaBau Schröder) sowie stehend Unternehmer Frank Schröder, Andreas Bicker als Einheitsführer und Thorsten Paulussen, technischer Beigeordneter der Stadt Lage (von links). Foto: Sandra Castrup